fbpixie

X-Men Blog

Receive it like Beckham

November 17, 2023
Rainer Zerenko

Nachdem mir mein 3. Access-Kollege die Serie ans Herz gelegt hat, haben wir mit den »Beckhams« auf Netflix gestartet.

»Haters sind auch Fans. Verwirrte Fans …«

Lass mich kurz zurück gehen und Dir näherbringen, was ich damit meine.

David Beckham hat als ganz junger Spieler das Unmögliche möglich gemacht und aus der eigenen Platzhälfte ein Tor geschossen. Das Jahrhundert-Tor hat man es damals genannt.

Er wurde über Nacht zum Star: Fanpost, Paparazzi, Sponsoren, viel Geld. Dann kam die berühmte Frau dazu und DAS Paar war geboren. Wie im Märchen.

Seinen Kollegen hat sein Ruhm nicht so gepasst. Mit dem Trainer war es auch plötzlich sehr angespannt. Es sind immer mehr abschätzige Kommentare bei Interviews gefallen. Die Medien haben das aufgegriffen. Die Stimmung war am Kippen.

Bei einem wichtigem WM-Spiel hat er eine Rote Karte bekommen. Daraufhin hat ihm die gesamte Nation die Schuld am Verlust gegeben – das ist kein Witz. Monatelang wurde Hass in den Medien geschürt, er wurde während unzähliger Spiele ausgebuht und auf der Straße beschimpft. Die eigenen Fans wurden zu Hatern.

Eines der Dinge, die so wenige wissen: Bewertungen sind nicht nur negativ.

Nein, genauso gibt es positive Bewertungen. Die sieht man nur ganz oft nicht.

Was meine ich damit?

  • »Du bist perfekt« ist eine positive Bewertung.
  • »Traummann«, »Bester Fußballer« etc. – alles positive Bewertungen.

Warum?

Siehst Du dann, was wirklich ist? Und hast du schon mal gemerkt, wie schnell aus positiven Bewertungen negative werden? Das liegt daran, dass es das selbe Prinzip ist. Genau das hat man so gut bei der Beckham-Serie gesehen.

Und eines wurde mir auch noch klar: Und zwar, warum er heute so ein Leben hat. So ein erfolgreiches Business. So viel Geld.

  • Hat er damals aufgehört? – Nein.
  • War es persönlich? – Nein.
  • Brauchen viele Leute immer jemanden, dem sie die Schuld geben können? – Ja.
  • Hat er weitergemacht? – Oh, ja.

Und das ist die Sache: Erfolgreiche Leute hören da nicht auf. Sie wissen auch, dass es nicht persönlich ist. Hat irgendjemand von diesen Hatern ansatzweise das erreicht, was er auf die Beine gestellt hat? – Nein.

Du kennst vielleicht das Access Tool: Für jede Bewertung, die Du empfängst, bekommst Du 5.000 Euro mehr am Ende vom Jahr.

Voila! Er ist ein Multimillionär. Und das seit Jahrzehnten.

Er hat sich ein sehr spannendes Leben kreiert. Klar sieht das für jeden anders aus, aber das kann niemand bestreiten.

Die meisten X-Men-Frauen, mit denen ich arbeiten darf, fürchten sich genau vor dem:

  • abschätzige Bemerkungen
  • beleidigende Kommentare auf Social Media
  • Kunden die zu Hatern werden
  • Shitstorm …

Social Media macht es leider leicht, seinen Frust rauszulassen. Und in Gruppen fühlen sich viele bestärkt.

Ich möchte, dass Du das weißt:

  • Es ist nicht persönlich.
  • Du wählst etwas, das sie nicht wählen.
  • Und wie gesagt: Es handelt sich um verwirrte Fans (und da musst Du jetzt hoffentlich ein bisschen lächeln?)
  • Sichtbarkeit darf leicht gehen.
  • Bewertungen zu empfangen, darf leicht gehen.
  • Deine Mission in die Welt zu bringen, darf leicht gehen.
  • Ein strahlender Kundenmagnet zu werden, darf leicht gehen.

Gerade für einen X-Men.

Ich freue mich Dir zu zeigen, wie das geht.

Receive it like Beckham, sag’ ich nur.

Die Zukunft fragt nach Dir. 

Die Welt fragt nach Dir. 

Jetzt ist die Zeit.

Copyright © 2024 Constanze Chiarello - All Rights Reserved
de_DEDE