fbpixie

X-Men Blog

Ein ganz normaler Donnerstag

April 30, 2022
Jim

6:45
Fabios Wecker klingelt. Ich mache jeden Morgen das gleiche: ich tu so, als ob ich ihn, also den Wecker, nicht hören würde und rühre mich kein bisschen.

8:15
Der Duft von italienischem Café breitet sich langsam aus. Ich höre die Tassen klappern und das typische Café Rauschen. Alle Mokka Liebhaber wissen, was ich meine.
Fabio bringt mir einen Café ans Bett und küsst mich wach. Unser Morgenritual seit wir in Italien wohnen.
Ich kann mir keinen schöneren Start in den Tag vorstellen.

8:40
Ich trinke meinen zweiten Café auf unserer Terrasse, blicke auf die Olivenhaine und höre den Vögeln beim Zwitschern zu.
Gehe kurz durch, ob wir auch ja alles eingepackt haben für Wien. Mein nächster X-Men Kurs steht an.

9:00
Ich sitze vor dem PC und darf mit meiner wundervollen Freundin S. brilliante Leute coachen und ihnen zeigen, wie Sie Ihr Online-Business zum Durchstarten bringt.
Nichts macht mich glücklicher, als Ihnen zu zeigen, wie viel Sie draufhaben und was für ein Geschenk Sie für diese Welt sind.

10:30
Nächste Session. Fabio ist parallel in einem Business Meeting.

11:50
Fabio und ich merken wieder, was für ein geniales Team wir sind. 10 min Zeit bis zur Abfahrt.
Umziehen, Koffer ins Auto, Haus gut hinterlassen…
Alles kein Problem.

12:00
Wir sind am Weg zum Flughafen. Parallel bin ich in einem Meeting mit 2 Powerfrauen. Wir lachen, wir besprechen die nächsten Schritte, wir feiern die Erfolge unserer Klienten und überlegen, wie wir Sie noch besser unterstützen können.
Ich freue mich, dass das neue Internet so wunderbar funktioniert.
Wir haben mittlerweile drei verschiedene Internetanschlüsse. Kein Witz.
Alle, die ein Online-Business haben, wissen was ich meine. Sicher ist sicher. Und da wir beide den ganzen Tag im Zoom sind, gehen wir auf Nummer sicher sicher sicher.
Das dritte – ich finde es das Coolste -kann nämlich folgendes: es funktioniert nicht nur in ganz Europa, sondern hält auch lange Zeit nur mit Akku. Somit kann ich am Strand, am Pool oder einfach im Olivenhain arbeiten und Sessions geben.
Internet Premiere mit M. und S. heute somit check

12:30
Wir fahren am Meer entlang und ich kann es immer noch nicht glauben, dass wir an so einem wunderschönen Ort wohnen.

13:00
Ankunft am Flughafen. Dem Audi Ciao sagen.
Einchecken. Schnelle Pasta.

15:00
Abflug nach Mailand. Direktflug gab es heute leider nicht. Fabio schaut einen Film und ich blättere im
X-Men Handbuch. Kann es kaum erwarten meinen Lieblingskurs zu halten und all das weiterzugeben.

16:00
Ankunft in Mailand. Rundherum Hektik pur.
Ich liebe es. Wir haben genug Zeit und stöbern durch die Geschäfte.

16:30
Nachricht von meinem Host, der wunderbaren Tora: Constanze hast du schon gesehen, dass wir 3 neue Anmeldungen für den X-Men Kurs haben?
Wir haben somit 15 Teilnehmer

16:45
Constanze bekommt ihre ersten Air Pods.
Glaubt mir wahrscheinlich niemand. Aber es ist wirklich so. Ich habe bis jetzt immer alle Sessions, Kurse, Calls etc. ohne Kopfhörer gemacht.
Das hat ganz gut funktioniert finde ich.
Nur möchte ich in Zukunft auf unserer Terasse oder im Garten facilitieren ( das ist ein Access Wort, bedeutet erleichtern, also coachen) und draußen sind einfach viel zu viele Hintergründgeräusche.

Step 1: mobiles Internet check
Step 2: Airpods am Mailänder Flughafen gekauft also auch check

17:30
Fabio und ich trinken ein Glas Champagner.
Wir stoßen an. Auf uns. Auf unser Leben und ganz besonders auf unser Business.
Wir haben diesen Monat nicht nur unser Umsatzziel erreicht, sondern verdoppelt. Fassen kann ich es noch nicht ganz

19:00
Abendessen. Heute ganz unitalienisch.
Erstens schon um 7 Uhr. Da denkt man noch nicht einmal ans Essen in Italien.
Und zweitens gibt es Asiatisch.
Es ist etwas passiert, das ich mir nie hätte vorstellen können: ich habe mich auf nicht italienisches Essen gefreut. So sehr, dass ich in Mailand schon damit gestartet habe.

19:30 Die nächste Anmeldung für den X-men Kurs in Wien. 16 Teilnehmer
Kleiner Freudentanz am Flughafen. Werde komisch angeschaut. Ist mir egal.

20:00
Abflug nach Wien. Austrian Airlines Business Class.
Zweites Glas. Steigt mir ein bisschen zu Kopf. Aber nur ein bisschen.

21:30
Ankunft in Wien. Hör schon den ersten Wiener schimpfen. Heimatgefühle.
Arm in Arm suchen wir ein Taxi.
Taxifahrer ebenfalls grantig. Muss schmunzeln.

22:15
Ankunft im Hotel- Schloss Miller Aichholz.
Bin zu müde, um mich groß umzuschauen.
Fallen beide glücklich ins Bett.

Die Zukunft fragt nach Dir. 

Die Welt fragt nach Dir. 

Jetzt ist die Zeit.

Copyright © 2023 Constanze Chiarello - All Rights Reserved
de_DEDE